logoneuschriftwappenkleinUnser Spendenkonto: Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert
IBAN: DE06 3345 0000 0042 1116 66 BIC: WELADE1VEL

Nehmen Sie hier Kontakt auf

Der Vorstand

logoneuschriftwappenkleinfinal

Vorsitzender

Anton König
Am Kockshof 28
40882 Ratingen
Tel. (02102) 50229
Fax. (02102) 528048
email: koenig-tg@arcor.de

 

1. stellv. Vorsitzende

Heide Pfaar-Doppstadt
40885 Ratingen
Tel. (02102) 31400

2. stellv. Vorsitzende

Margit Sommer
40882 Ratingen
Tel. (02102) 963585

Schriftführer

Gerlinde König

Kassierer

Reinhard Brinkmann

 

 

 

 

Am 26. April 1986 explodierte in Tschernobyl der Atomreaktor. Hunderttausende Menschen wurden verstrahlt, viele starben sofort, andere leiden heute noch unter den Strahlenschäden. Die Menschen wurden umgesiedelt, etliche Familien kamen nach Gagarin und fanden dort eine neue Heimat. Die Freundschaftsentwicklung zwischen Ratingen und Gagarin begann 1990 (Gorbatschow bat den Westen um Hilfe) mit einem Aufruf der Ratinger Stadtverwaltung zu einer längerfristigen Hilfsaktion:

  • Tschernobyl-Geschädigten, aber auch anderen bedürftigen Kindern und Familien (es sind ca. 140 russische Familien)
  • Kindergärten und Kinderkrankenhaus
  • soziale Einrichtungen, z.B.: Reha-Zentrum und Heim für Kinder und Jugendliche, Zentrum für Sozialfürsorge

  • in Gagarin/Russland, der russischen Partnerstadt von Ratingen, und Dörfern der Umgebung
  • In Ratingen durch Einladung russischer Kinder, Jugendlicher und Erwachsener

  • durch gezielte finanzielle Förderung ausgesuchter Projekte und Familien,
    (z.B. Kauf von: Lebens- und Arzneimitteln, Gehhilfen und Krankenbetten sowie Ausstattung von Kindergärten)
  • mit Einladung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nach Ratingen
  • durch partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unserem Partnerverein, dem Tschernobyl-Komitee von Gagarin,
    sowie Zusammenarbeit mit den Kindergärten, dem Krankenhaus, dem Sozialamt und der Administration von Gagarin

  • durch Übernahme einer Patenschaft für eine Familie in Gagarin
  • durch Mitgliedschaft bei uns
  • durch Spenden an unseren Verein
  • durch Helfen beim Weihnachtsmarkt in Ratingen-Lintorf
  • durch ca. zweiwöchige Aufnahme eines Gastkindes, alle zwei Jahre

  • durch persönliche Kontrollen und Beratungen durch uns vor Ort
  • durch Zusammenarbeit mit unserem Partnerverein, dem Tschernobyl-Komitee von Gagarin,
    dem Sozialamt und der Administration der Stadt Gagarin

Unser Spendenkonto:
Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert
IBAN: DE06 3345 0000 0042 1116 66     BIC: WELADE1VEL

 

  • wir sind seit Jahren vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, weil wir ausschließlich
    und unmittelbar gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dienen
  • wir geben Ihnen für Geldspenden und Mitgliederbeiträgen eine Spendenquittung
  • wir arbeiten ehrenamtlich mit geringsten Verwaltungskosten
  • mit unserer Arbeit helfen wir bei der lebendigen Gestaltung der Städtepartnerschaft Gagarin und Ratingen