logoneuschriftwappenkleinUnser Spendenkonto: Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert
IBAN: DE06 3345 0000 0042 1116 66 BIC: WELADE1VEL

Nehmen Sie hier Kontakt auf

Kurzportrait der Partnerstadt Gagarin

 

Lage: Kleinstadt an der Straße Moskau - Smolensk, ca. 180 km von Moskau entfernt

Geschichte: Unter dem Namen "Gschatzk" 1719 Stadtgründung durch Zar Peter d. Gr.; Holzflößerei und Pelztierhandel nach St. Petersburg

1968 Umbenennung in „Gagarin" nach Juri Gagarin, dem ersten Kosmonauten der UdSSR, der in einem Dorf von Gagarin geboren und in Gagarin selbst groß geworden ist.

 Einwohner etwa 47.000 Einwohner mit den umliegenden Dörfern.

Im Verwaltungsbezirk von Gagarin leben 156 Familien von verstrahlten Umsiedlern aus der verseuchten Umgebung von Tschernobyl, dazu 52 Familien, von sog. „Liquidatoren", d. h. Teilnehmern der anfänglichen Aufräumungsarbeiten im Reaktorbereich, ebenfalls verstrahlt nach dem GAU